Banking Circle hilft Snapswap beim Aufbau einer wettbewerbsfähigen Bank-Infrastruktur

POBO- und COBO-L?sungen optimieren kommerzielle Transaktionen

M?nchen, 02. Juli 2021 – SnapSwap, ein innovativer Anbieter von digitalen Transformationsl?sungen f?r Finanzdienstleister und Unternehmen, arbeitet mit Banking Circle zusammen, um seinen Kunden schnellere und kosteng?nstigere Transaktionen zu erm?glichen. Unter Einsatz der POBO/COBO-L?sung von Banking Circle – Payments on Behalf of und Collections on Behalf of – wird SnapSwap die Abwicklungszeiten, Abstimmungen und Transaktionsprozesse verbessern.

SnapSwap ist erfolgreich im Aufbau digitaler Plattformen f?r Onboarding- und KYC-Technologien. Das Unternehmen verf?gt ?ber eine Principal Mastercard-Mitgliedschaft, die die Ausgabe von Kredit- und Debitkarten sowie die Verarbeitung von Transaktionen erlaubt. SnapSwaps KMU-Banking-Plattform Everest? bietet eine sofortige Kontoer?ffnung, Online-Girokonten, unterschiedliche Kreditkarten und automatisiertes Ausgabenmanagement.

Denis Kiselev, CEO von SnapSwap, kommentiert: “Als Unternehmer wei? ich genau, wie schwierig es ist, eine Firma aufzubauen, Konten zu er?ffnen und Firmenkreditkarten zu erhalten. Wir haben SnapSwap und Everest ins Leben gerufen, um KMUs und Start-ups vom ersten Tag an mit finanziellen Tools bei ihrem Wachstum zu unterst?tzen. Unsere Vision ist, dass sich Unternehmer auf ihre Produkte und Kunden konzentrieren, w?hrend wir uns um den Rest k?mmern. Die POBO- und COBO-L?sung von Banking Circle bildet einen wichtigen Baustein in unserer Finanzinfrastruktur, um dieses Ziel zu erreichen. Die moderne, automatisierte L?sung erm?glicht unseren Kunden einen schnelleren, reibungsloseren Zahlungsverkehr. Durch die Partnerschaft mit Banking Circle erreichen wir h?here Skalierungsm?glichkeiten und erhalten Dienstleistungen, die traditionelle Banken nicht anbieten.”

Banking Circle POBO und COBO l?sen die Compliance- und Zuordnungsprobleme, die bei globalen B2B-Zahlungen h?ufig auftreten. In der Vergangenheit wurden B2B-Zahlungen im Namen eines Zahlungsunternehmens oder einer Bank und nicht im Namen des eigentlichen Kunden durchgef?hrt. Dies kann zu Zuordnungsschwierigkeiten f?hren, welche die Abwicklung verz?gern und den Cashflow beeintr?chtigen. Die L?sungen von Banking Circle erm?glichen es Finanzinstituten, bei der Verarbeitung von B2B-Zahlungen die Absenderangaben sichtbar zu machen und Zahlungseing?nge im Namen des eigentlichen Zahlungsempf?ngers auf lokalen Konten anzunehmen.

Anders la Cour, Mitbegr?nder und Chief Executive Officer von Banking Circle, f?gt hinzu: “Auf Basis der einzigartigen Finanzinfrastruktur von Banking Circle erh?lt SnapSwap mit POBO und COBO eine optimierte End-to-End-Zahlungsl?sung und eine transparente Zahlungskette, die WTR-konform ist. Die Kunden von SnapSwap profitieren von reibungsloseren und schnelleren Zahlungen ?ber virtuelle IBANs f?r viele W?hrungen in zahlreichen L?ndern. Entscheidend ist, dass SnapSwap nicht mehr auf das langsame, kostspielige und veraltete Korrespondenzbankennetzwerk angewiesen ist oder in den Aufbau einer eigenen L?sung investieren muss.”

Keywords:Banking Circle, Snapswap, Bank-Infrastruktur

adresse

Powered by WPeMatico