Bewerber:innen haben immer eine Antwort verdient

Gegen Ghosting im Bewerbungsprozess

Dutzende Bewerbungen abgeschickt, doch wenige bis gar keine R?ckmeldungen erhalten? F?r viele Bewerber:innen ein bekanntes und vor allem frustrierendes Szenario. Schlie?lich haben sie viel Zeit und Arbeit in die Erstellung von Bewerbungsunterlagen gesteckt. “Jede:r Bewerber:in hat eine R?ckmeldung verdient”, ist Kathrin G?lgel, Manager Central Sales & Delivery bei Randstad Deutschland, ?berzeugt. “Das zeugt von einem respektvollen Umgang mit Bewerber:innen.”

Die Sendungsverfolgung f?r die Bewerbung

Um Bewerber:innen noch fairer und transparenter ?ber den Status ihrer Bewerbung zu informieren, hat Randstad sich ein besonderes Vorbild genommen: “Beim Online-Shopping geh?rt die Sendungsnachverfolgung l?ngst zum Standard. F?r uns war klar: Das muss auch im Recruiting m?glich sein”, erkl?rt Kathrin G?lgel. So entwickelte der Personaldienstleister sein sogenanntes Track & Trace-System f?r die Bewerbung.
Wer sich bei Randstad bewirbt, erh?lt bei jeder relevanten Statusver?nderung eine tagesaktuelle Information per E-Mail. “Wird die Bewerbung bearbeitet oder ein:e Bewerber:in einem Kunden vorgeschlagen, erfolgt ein Update per Mail”, erkl?rt Kathrin G?lgel. “So wissen Bewerber:innen immer, woran sie bei uns sind und welcher Schritt als n?chstes kommt.” Das System nimmt eine t?gliche Auswertung vor und sammelt alle Status?nderungen in einer E-Mail.

Bewerbungsprozess als Service

“F?r uns ist der Bewerbungsprozess ein Geben und Nehmen. Denn wir freuen uns nicht nur ?ber jede Bewerbung, sondern sind an einer langfristigen Verbindung mit den Bewerber:innen interessiert. Deswegen arbeiten wir kontinuierlich daran, den Prozess weiter zu verbessern”, sagt die Randstad Expertin. “Selbst wenn jemand bei uns den gew?nschten Job auf Anhieb nicht erh?lt, wollen wir zeigen: Wir bleiben am Ball und finden eine passende Stelle f?r unsere Bewerber:innen.”

Keywords:Bewerbung, Jobsuche, Bewerber, Recruiting

adresse

Powered by WPeMatico