Erfolgreiche Kombination von Training und Management: Bachelor of Arts Fitnessökonomie

Bei 9.500 Fitnessstudios in Deutschland und dem damit verbundenen Quantit?tszuwachs an Trainingsm?glichkeiten wird die Qualifikation der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer mehr ein entscheidender Erfolgsfaktor am Wettbewerbsmarkt.

Die DHfPG bietet f?r eine der gr??ten Herausforderungen der Fitnessbranche – die erfolgreiche Kombination von Training und Management – ein speziell entwickeltes, duales Studium zum Bachelor of Arts Fitness?konomie an.

Das praxisnahe Studiensystem kombiniert ein Fernstudium mit kompakten Pr?senzphasen vor Ort an Studienzentren in Deutschland (bundesweit), ?sterreich sowie der Schweiz oder digital und eine betriebliche Ausbildung in einem Unternehmen. Durch die Studienausrichtung auf Sport- und Gesundheitseinrichtungen ist von Anfang an ein hoher Praxisbezug f?r die Studierenden und die erfolgreiche und schnelle Integration in den Tagesbetrieb gew?hrleistet.

Studienschwerpunkte ausgerichtet an die aktuellen Branchenanforderungen

Die Studieninhalte setzen sich aus den vier Bereichen Trainings-, Natur-, Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaften zusammen. Die inhaltlichen Schwerpunkte beim Bachelor of Arts Fitness?konomie sind z. B. mit Betriebswirtschaftslehre sehr eng an die aktuellen Marktanforderungen gekn?pft. Dabei geht es um die wichtigen Aspekte einer erfolgreichen Unternehmensf?hrung mit allen Facetten des Personalmanagements, Buchf?hrung und Controlling. Des Weiteren bilden Themen wie Marketing und Beratungsmanagement die ben?tigten Fachkompetenzen im Verkauf sowie Kundenakquise.

Den zweiten Schwerpunkt machen die Trainingswissenschaften aus. Hier werden die Studierenden dazu bef?higt, selbstst?ndig Trainingsprogramme anzuleiten. Durch weitere Fachkompetenzen, z. B. im Ern?hrungsbereich, k?nnen sie auch wertvolle Hinweise zu einer gesundheitsorientierten Ern?hrung beispielsweise in Form von Ern?hrungsberatungen oder Club-in-Club-Angeboten an ihre Kunden weitergeben.

F?r wen eignet sich das Studium?

Studieninteressierte, auch Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger
… mit betriebswirtschaftlichem und gleichzeitig trainingswissenschaftlichem Interesse
… die sich mit einem akademischen Abschluss f?r F?hrungsaufgaben in einem Fitness- oder Gesundheitsunternehmen qualifizieren wollen

Fachkr?fte in der Fitness- und Gesundheitsbranche
… die eine Managementposition anstreben und f?r die Konzeption sowie Umsetzung von Fitnessprogrammen und Dienstleistungen inklusive Marketing und Vertrieb Verantwortung ?bernehmen m?chten

Das Studium kann direkt nach dem Abitur, aber beispielsweise auch im Anschluss an eine kaufm?nnische Ausbildung absolviert werden. Zulassungsvoraussetzung ist Abitur oder Fachhochschulreife, wobei “beruflich besonders qualifizierte Personen” bei anerkannter Ausbildung (z. B. Physiotherapeut/in oder Sport- und Fitnesskaufmann/-kauffrau) und entsprechender Berufserfahrung auch ohne Abitur/Fachhochschulreife zum Studium zugelassen werden k?nnen. Auch f?r Personen mit einem Meister-Abschluss z. B. als Fachwirt gibt es spezielle Sonderl?sungen.

Weitere Informationen:

Bachelor of Arts Fitness?konomie

Keywords:Fitness?konomie, Duales Studium, Bachelor, Fitness, Fitnessstudio, Sport, Studium,

adresse

Powered by WPeMatico