Optimal vorbereitet auf die nächste Hitzewelle: fruiton liefert frische Produkte ins Büro und nach Hause

Bei hohen Temperaturen am Arbeitsplatz: Der Obstkorb hebt die Motivation im B?ro, die fruitonBox sorgt f?r gute Gedanken im Homeoffice

K?ln, im Juli 2021. Es ist Sommer und es wird immer wieder hei?, sehr hei?. Wer dann am Schreibtisch sitzt, hat wenig Vergn?gen. Die fruiton GmbH aus K?ln liefert die richtige Antwort auf hohe Temperaturen: Im B?ro erfreut der Obstkorb und im Homeoffice macht die fruitonBox viel Spa?. Die Menge passt immer genau zum Bedarf – keine Frucht vergammelt bei der Hitze, denn sie ist l?ngst verputzt worden. Vitamine, Mineralien und nat?rlicher Fruchtsaft st?rken den Organismus unter extremen Wetterbedingungen. Als ballaststoffreiche Kost sind ?pfel und Co die willkommene Alternative f?r den Lunch – auch f?r “eingefleischte” Esser. Auch Gem?se packt fruiton gerne in die K?rbe oder Box – ein hei?er Tipp f?r aufmerksame Arbeitgeber sowie f?r Privatkunden.

38 Grad Au?entemperatur: h?chste Zeit f?r den Gratiskorb von fruiton

Bei au?ergew?hnlich hohen Temperaturen ergreifen verantwortungsvolle Arbeitgeber geeignete Ma?nahmen. Man sch?tzt die B?ror?ume vor Sonneneinstrahlung, sorgt f?r Luftzirkulation, stellt Trinkwasser gratis zur Verf?gung, lockert die Kleiderordnung und: f?hrt vielleicht den Obstkorb als kostenlosen Fruchtsnack f?r die Mitarbeitenden ein. Die fruiton GmbH geh?rt zu den Vorreitern in diesem Segment. Klein, mittel, gro? – Unternehmen jeder Gr??e vertrauen der Expertise von fruiton.

Privatpersonen sch?tzen das Homeoffice in den Sommermonaten. Sie k?nnen ihre Arbeitszeit frei einteilen und wollen sie sicher nicht mit erm?denden Einkaufstouren vergeuden. Clevere Menschen bestellen jetzt die fruitonBox direkt nach Hause und dort an den Arbeitsplatz.

Menge und Timing – perfekt bei Hitze

Unter normalen Wetterbedingungen h?lt sich der saisonale Fruchtmix bei Raumtemperatur. Daf?r stimmt fruiton die Menge und den Lieferrhythmus individuell mit den Kunden ab. Bei extremen Temperaturen geh?ren die Fr?chte aus dem Obstkorb von fruiton sowie der fruitonBox unter Umst?nden in den K?hlschrank. “Dabei bitte auf die richtige Lagerung achten”, empfiehlt Sheila R?bkes. “Das Obst im unteren Frischefach deponieren. Bananen bleiben hingegen auch bei Hitze drau?en, sollten aber z?gig gegessen werden.” Die Gesch?ftsf?hrerin von fruiton kennt sich aus mit Reifegrad und Lagertemperatur. Das Headquarter der Fruchtfreunde ist direkt einem Obstimport mit professionellen K?hl- und Reifekammern angegliedert. “Wenn es uns jetzt zu warm wird, fl?chten wir allerdings nicht ins K?hllager, sondern greifen wie unsere Kunden beispielsweise zu saftigen Nektarinen.”

Banane und Apfel, wenn die Hitze auf den Magen schl?gt

Man kennt es aus dem Urlaub in ferne L?nder und ist bei Hitze auch am Schreibtisch nicht davor gefeit: die Magenverstimmung. Bakterien und Viren – Erreger einer Gastroenteritis – lieben W?rme und vermehren sich explosionsartig. Die Hitze schw?cht die K?rperabwehr und so kann sich das Bauchkneifen einstellen. Schon im Vorfeld und bei leichtem Zwicken bilden Apfel und Banane die ideale Kost am Arbeitsplatz und im Homeoffice. Daf?r den Apfel mit Schale reiben. Das enthaltene Pektin bindet die Fl?ssigkeit. Eine Banane sollte mit der Gabel zerdr?ckt und dann gegessen werden. Verlorene Mineralien sowie der Kaliumspeicher werden wieder aufgef?llt. ?brigens: Das Fruchtlexikon von fruiton beschreibt das Obst informativ und unterhaltsam. Besucher der Website finden die jeweiligen Erl?uterungen beim “Obstkorb der Woche”.

Hei?er Tipp bei hohen Temperaturen: der Gem?sekorb von fruiton

Es klingt widerspr?chlich, aber Ballaststoffe sind bei Hitze gar nicht belastend – ganz im Gegenteil. Man findet sie in pflanzlichen Lebensmitteln wie Getreide, Kartoffeln, H?lsenfr?chten und nat?rlich im Obst. Die unverdaulichen Nahrungsbestandteile saugen sich im Dickdarm mit Wasser voll. Das Volumen steigt, man f?hlt sich satt und die Verdauung wird angeregt – bei Hitze mindestens so wichtig wie bei normalen Temperaturen. Neben Fr?chten liefert auch Gem?se die segensreichen Pflanzenfasern. “Noch ist der Gem?sekorb von fruiton so etwas wie ein hei?er Tipp”, verr?t Mario Dutenst?dter, Gesch?ftsleiter der fruiton GmbH. “Aber coole Arbeitgeber haben ihn schon. Privatkunden w?hlen f?r “DeineBox” einfach frisches Sommergem?se und erhalten es per Paket nach Hause.” Damit die Ballaststoffe wirken, muss man mindestens zwei Liter Fl?ssigkeit pro Tag trinken, im Sommer noch mehr.

Mit Obst gegen den Durst

Stichwort: viel trinken. Sicherlich kann Obst den notwendigen Bedarf an Fl?ssigkeit nicht alleine decken. Au?erdem schwitzt man an hei?en Tagen vermehrt und der Verlust an K?rperfl?ssigkeit muss kompensiert werden. Aber: Die frischen Fr?chte im Obstkorb von fruiton oder in der fruitonBox lassen bereits das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das im Fruchtfleisch enthaltene Vitamin C regt die Speicheldr?sen genauso an wie sorgf?ltiges Kauen. Fazit: Mit Obst surfen Arbeitnehmer und Privatpersonen ganz nat?rlich auf der Hitzewelle.

PRESSEKONTAKT
fruiton GmbH
Mario Dutenst?dter
Gesch?ftsleiter und Ansprechpartner f?r Presse und ?ffentlichkeit
Industriestra?e 16
50735 K?ln
Telefon: 0221 65078630
E-Mail: info@fruiton.de
Web: www.fruiton.de

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne. Und bitte senden Sie uns Belege Ihrer Ver?ffentlichungen zu. Herzlichen Dank.

Keywords:Optimal,Hitzewelle:,Produkte

adresse

Powered by WPeMatico