Persönlich, zeitsparend, komfortabel – digitale Beratung bei der Sparda-Bank München

Ob privat oder gesch?ftlich, die Corona-Pandemie hat weite Teile unserer zwischenmenschlichen Kommunikation auf digitale Wege verlagert. Auch bei der Sparda-Bank M?nchen eG k?nnen sich die Kunden inzwischen entscheiden, ob sie Beratungstermine lieber vor Ort in der Filiale oder bequem von zu Hause aus wahrnehmen m?chten – per Video?bertragung oder Telefon. Das Teilen des Bildschirms (“Screen-Sharing”) erlaubt es zudem, Unterlagen zu gew?nschten Produkten und Konditionen w?hrend des virtuellen Termins gemeinsam durchzugehen. Spezielle Programme oder eine App sind daf?r nicht n?tig.

M?glich ist die digitale Beratung derzeit zu den Produkten Girokonto, Privatkredit und Geldanlagen. Letzteres wird aktuell jedoch nur f?r bereits bestehende Kunden angeboten. Weitere Themen sollen das digitale Beratungsspektrum k?nftig erg?nzen. Denn die Vorteile liegen auf der Hand: Der virtuelle Raum erlaubt ein vertrauliches und pers?nliches Gespr?ch zwischen Interessent und Finanzexperte, ohne zuvor einen Anfahrtsweg in Kauf nehmen zu m?ssen. Au?erdem gilt es in der anhaltenden Pandemie nach wie vor, Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Wer sich f?r ein Produkt entscheidet, kann dieses deshalb ebenfalls online abschlie?en und muss daf?r nicht pers?nlich in der Filiale erscheinen. Alle Unterlagen werden anschlie?end in digitaler Form sowie bei Bedarf auch per Post zugestellt.

Termine in der digitalen Beratung sind montags bis donnerstags zwischen 8.30 und 17 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 13 Uhr m?glich und ?ber die Homepage unter https://www.sparda-m.de/beratung-und-service-digitale-beratung/ buchbar.

Keywords:Sparda-Bank M?nchen, Beratung, Finanzen, digital, virtuell, online, Videocall, Telefon, Screen-Sharing, Genossenschaftsbank, Gemeinwohl-Bank, Corona, Girokonto, Privatkredit, Geldanlagen, Filiale

adresse

Powered by WPeMatico