Please, (p)lease me…

Leasing aus Sicht des L-Gebers, Vor- u. Nachteile

Wenn Firmenfahrzeuge oder Maschinen ben?tigt werden, stellt dies ein Unternehmen vor hohe finanzielle Herausforderungen. Als Alternative bietet sich hier das Leasing an. Dieses Thema wird deshalb auch in Pr?fungen gerne aufgegriffen, etwa in der Frage nach den Vor- und Nachteilen aus der Sicht des Leasing-Nehmers oder auch des Leasing-Gebers. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert geht in seinem kostenlosen Schulungsvideo auf die Sicht des Leasing-Gebers ein.

Der Kauf einer Maschine, eines B?ro-Ger?tes wie Kopierer oder professioneller Etikettendrucker oder eines Firmenwagens ist aus Unternehmersicht eher unattraktiv. Hohe Anschaffungskosten, gebundenes Kapital und Werteverlust sowie unvermeidbare Probleme bei Wartungen oder St?rungen schrecken Unternehmer oft ab. Als Alternative bieten sich hier Leasingvertr?ge an. Diese haben f?r beide Seiten Vor- und Nachteile, wobei dies meist auch wechselseitig zu sehen ist: Was f?r den Leasing-Geber positiv ist, kann sich f?r den Leasing-Nehmer als negativ erweisen. Deshalb ist es sinnvoll, beide Sichtweisen zu kennen, um im Fall der F?lle eine fundierte Entscheidung treffen zu k?nnen.

Betrachtet man das Leasing aus Sicht des Leasing-Gebers, lautet die Frage: “Welche Vorteile und welche Nachteile hat Leasing f?r den Leasing-Geber?”

F?r den Leasing-Geber ?berwiegen die Vorteile

Die Frage nach den Nachteilen ist dabei zugegebenerma?en etwas irritierend, denn wenn das Leasing zu gro?e Nachteile h?tte, w?rde ein Leasing- Geber dieses Gesch?ft nicht betreiben.

-Der erste gro?e Vorteil ist: Leasing ist ein lukratives Gesch?ft. Wer sich seinerzeit, als das Leasing aufkam, entsprechend positioniert hatte und zu dieser Zeit entsprechend kapitalstark war, der macht bis heute gute Gesch?fte.

-Ein zweiter Vorteil: Leasing ist ein Gesch?ft mit sehr langer Kundenbindung. Wenn der Kunde einmal geleast hat, und die Maschine dann zum Beispiel veraltet ist, muss sein ersetzt werden. In der Regel least der Kunde dann wieder beim gleichen Leasing-Geber. Dieser beh?lt somit in der Regel die Kunden. Somit muss er m?glicherweise auch nicht so viel investieren in neue Kundenakquise und so weiter.

-Im Hinblick auf Nachteile f?r den Leasing-Geber kann z.B. unsachgem??er Umgang mit teuren Ger?ten angef?hrt werden. Dies ist auf alle F?lle beiderseits mit ?rger verbunden, und es steht z.B. die Frage im Raum, wer die Kosten zahlt. Normalerweise m?sste der Leasing-Nehmer den Schaden bezahlen. Handelt es sich aber einfach nur um Bedienungsfehler und ist der Schaden vielleicht dann irgendwann sp?ter erst aufgetreten, kann es hier auch zu Zuordnungsproblemen kommen. Daraus kann dann ein gewisser Nachteil entstehen, speziell wenn man sehr teure Ger?te, sehr teure Maschinen verleast, die auch einen sachgem??en Umgang erfordern. Aus diesem Grund gibt es auch Leasing-Geber, die das Leasing an eine entsprechende Schulung der Leute koppeln, die dann nachher den Apparat, die Maschine, das Ger?t bedienen. Der Hintergrund ist dabei ganz einfach, dass das Ger?t dann eher nicht durch unsachgem??en Umgang besch?digt wird.

Das komplette, kostenlose Video “Leasing aus Sicht des L-Gebers, Vor- u. Nachteile” finden interessierte Leser auf der Video-Plattform YouTube. Weitere Hinweise zu diesem und vielen weiteren betriebswirtschaftlichen Themen finden sich ebenfalls auf der Webseite des Unternehmens (http://mariusebertsblog.com/).

Keywords:Leasing, Wirtschaftsfachwirt/in IHK, Schulung, Video, Dr. Marius Ebert,

adresse

Powered by WPeMatico