E-Mobilität: HanseWerk Natur baut Ladeinfrastruktur aus

Energiedienstleister errichtet 2021 rund 60 Ladepunkte f?r klimaneutralen Fuhrpark. Strom f?r den Betrieb aus lokalen BHKW. www.hansewerk-natur.com.

Hamburg. Der Fuhrpark von HanseWerk Natur soll bis 2025 klimaneutral werden. Der W?rmenetzbetreiber stellt immer mehr seiner Fahrzeuge auf einen umweltschonenden Elektro-Antrieb um. Hierzu geh?rt auch der Ausbau einer entsprechenden Ladeinfrastruktur bei HanseWerk Natur. Das Unternehmen hat bereits 53 Ladestationen mit 70 Ladepunkten an seinen Standorten in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern installiert. “Dieses Jahr hat HanseWerk Natur bereits 21 Wallboxen mit 27 Ladepunkten in Betrieb genommen”, erl?utert Babacar Ndiogou aus dem Technischen Service. “Weitere 33 Ladepunkte sollen bis Jahresende folgen.” HanseWerk Natur informiert ?ber seine Strategie, bis 2030 klimaneutral zu sein, Klimaschutz und Energiel?sungen unter www.hansewerk-natur.com.

HanseWerk Natur betreibt rund 250 Blockheizkraftwerke (BHKW) in Norddeutschland und produziert damit ressourcenschonend Strom und W?rme in einem Arbeitsgang. Mit der Nahw?rme versorgt der W?rmenetzbetreiber die angeschlossenen Quartiere, Haushalte, Industrie und Gewerbe. Der Strom wurde bislang in das Netz eingespeist. Mit dem Ausbau seiner Ladeinfrastruktur setzt HanseWerk Natur die Sektorenkopplung an seinen BHKW-Standorten um und nutzt den produzierten Strom f?r den Betrieb der Lades?ulen. Allein an 18 seiner Energiezentralen, in denen ein BHKW-Motor steht, hat HanseWerk Natur im Jahr 2021 neue Wallboxen installiert und “tankt” somit mit lokal erzeugtem Strom seine Firmenfahrzeuge. Weitere Informationen zu BHKW, Sektorenkopplung und E-Mobilit?t bei HanseWerk Natur sind unter https://www.pressebox.de/pressemitteilung/hansewerk-ag/Mobilitaet-Neue-Ladesaeulen-von-HanseWerk-Natur-in-Hamburg/boxid/1040364 zu finden.

In rund 900 Energiezentralen im Norden erzeugt HanseWerk Natur Nahw?rme. Der Betrieb und die ?berwachung der Anlagen sind sichergestellt, ohne dass Personal vor Ort sein muss. Jedoch nehmen die W?rmeexperten von HanseWerk Natur regelm??ig Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an den Energieumwandlungsanlagen vor. Die Fahrtwege legen sie zunehmend mit E-Fahrzeugen zur?ck, sparen dadurch CO2 ein und schonen damit das Klima. “Mit dem kontinuierlichen Ausbau der Ladeinfrastruktur k?nnen wir von HanseWerk Natur unsere Elektro-Autos aufladen, w?hrend wir an den Anlagen arbeiten”, sagt Babacar Ndiogou. Die Energie f?r den Arbeitsweg kommt somit zu einem Gro?teil aus den BHKW-Motoren des W?rmenetzbetreibers. Klimaschutz, Nahw?rme und Hausanschl?sse gibt es unter www.hansewerk-natur.com.

Keywords:hansewerk, hamburg, hansewerk natur, w?rme, energiel?sung, klimaschutz, blockheizkraftwerk, bhkw, nahw?rme, w?rmenetz, w?rmenetzbetreiber, strom, e-mobilit?t, sektorenkopplung, wallbox, ladepunkt

adresse

Powered by WPeMatico