Webseiten aus dem Wayback Archiv wiederherstellen lassen

Das Internet lebt von der Verf?gbarkeit aktueller Daten und Informationen. Dabei werden viele Daten zwar nicht mehr angezeigt, aber dennoch archiviert. Dies kann auf der lokalen Festplatte im Cache-Speicher, im Google-Cache oder in einem professionellen Archiv sein.

Archive.org, das auch unter dem Namen “Wayback Machine” bekannte gemeinn?tze Projekt umfasst aktuell knapp 600 Milliarden Webseiten. Diese sind nicht nur in der aktuellen Version, sondern meist in ihrer vollst?ndigen Historie archiviert. Abrufen lassen sich die Daten ?ber das Webinterface der Organisation, mit einem Schieberegler kann das Archivierungsdatum frei gew?hlt werden.

F?r einzelne Abfragen ist dieser Weg vorteilhaft, nicht aber dann, wenn komplette Downloads von Webseiten gemacht werden m?ssen. Dies kann der Fall sein, wenn die Inhalte der eigenen Webseite durch einen technischen oder menschlichen Fehler verloren gehen und kein Back-up vorhanden ist. Archive sind auch dann n?tzlich, wenn eine eigene oder fremde Website wiederhergestellt werden soll.

Anstatt Texte, Bilder und Grafiken mit viel Aufwand von Hand aus dem Archiv zu laden, bietet www.waybackmachinedownloader.de dies als Dienstleistung an. Der Kunde nennt dazu einfach die Webseite und das gew?nschte Archivdatum und erh?lt innerhalb k?rzester Zeit das komplette Archiv mit HTML-Dateien und Bildern als gepackte ZIP-Datei. Der Preis f?r diese neue Dienstleistung liegt aktuell bei nur EUR 4,99 – ein Schn?ppchen im Vergleich zum Zeitaufwand f?r den manuellen Download.

Keywords:archive.org, Wayback Machine, Archiv, Dienstleistung, PBN, Back-up, Website, Webseite

adresse

Powered by WPeMatico